Kamo
Zentrales System

Frischwarmwasserstationen

Überzeugende Vorteile der Zentralen Frischwarmwasserbereitung:

Zentrale Frischwarmwasserbereitung
  • Kalter Rücklauf - sehr gute Schichtung
  • Niedrigere Taktzeiten – längere Brennerlaufzeiten
  • Hoher Wirkungsgrad der Gesamtanlage

    Das Ergebnis: Senkung der Energiekosten.

Die hygienische und effiziente Art, Trinkwasser zu erwärmen.

Mit den zentralen Frischwarmwassersystemen von KaMo erwärmen Sie Ihr Trinkwasser effizient über Ihre Heizungsanlage. Ein Plattenwärmetauscher in der Station erwärmt das kalte Trinkwasser (PWC) auf die gewünschte Temperatur exakt in dem Augenblick, in dem der Wasserhahn geöffnet wird. Eine Trinkwasserbevorratung entfällt, dadurch ist diese Art der Frischwarmwasserbereitung hygienischer und vor allem wirtschaftlicher als mit konventionellen Trinkwassererwärmern, wie Speichern.

Ein komfortables System: Auch bei hohem Warmwasserbedarf

Die digitale Temperaturregelung koordiniert exakt die benötigte Heizwasserfördermenge. Dadurch haben Sie jederzeit die richtige Warmwassertemperatur – unabhängig davon, wie viele Personen in Ihrem Haushalt gleichzeitig die Entnahmestellen öffnen.

Perfekt gerüstet: Unabhängig, welches Heizsystem die Zukunft bringt

Ob Solaranlagen, Holzkessel, Wärmepumpen oder Kaminöfen – zentrale Frischwarmwasserstationen von KaMo lassen sich hervorragend in regenerative Energiekonzepte einbinden.

Funktionssicherheit

Die bedarfsgerechte Energiezufuhr verhindert eine Übertemperierung des Plattenwärmetauschers. Somit besteht praktisch kein Verkalkungsrisiko und dauerhaft konstante Entnahmetemperaturen sind gewährleistet.

Varianten der zentralen Frischwasserstationen:

Kontakt

Uponor Kamo GmbH

Heineckes Feld 9, 29227 Celle
T + 49 (0)5141 93357-0
F + 49 (0)5141 93357-29

Max-Planck-Straße 11, 89584 Ehingen
Kontaktdaten: