Kamo
Verweise

Nächster Halt: Behaglichkeit,
Bad Salzungen,
Germany

Nächster Halt: Behaglichkeit

 Beim Umbau des historischen Gebäudes setzten die Planer auf dezentrale Wohnungsstationen von KaMo und Flächenheizung und -kühlung von Uponor.

Die städtische Wohnungsgesellschaft GEWOG und die Stadt Bad Salzungen haben das gesamte Bahnhofsgelände im Kurort neu gestaltet. Zum Areal gehört ein historisches Bahnhofsgebäude. Im Erdgeschoss zieht ein soziales Zentrum ein, in den Obergeschossen und im Dachgeschoss sind hingegen 13 Wohnungen entstanden. Damit die Mieter es möglichst behaglich haben, fiel die Wahl auf dezentrale Wohnungsstationen von KaMo und eine Kombination aus verschiedenen Systemen zur Flächenheizung und -kühlung von Uponor.

Location
Bad Salzungen, Germany
Fertigstellung
2020
Gebäudetyp
Mehrfamilienhäuser
Product systems
Flächenheizung und -kühlung, Verbundrohrsysteme
Adresse
36433 Bad Salzungen
Art des Projekts
Renovierung

Umbau und Sanierung des Bahnhofsareals

Dezentrale Wohnungsstationen

Die dezentrale Wärmeverteilung in den Wohnungen übernimmt jeweils eine Wohnungs-Kombi-Station mit 3-Leiter-Modul. Den Vorteil ist, dass das Trinkwasser prompt und bedarfsgerecht erwärmt wird. Die Temperaturen – und damit auch die Betriebskosten – sind niedriger als bei zentralen Systemen. Weil sich in den Warmwasserleitungen weniger als drei Liter Wasser befinden, besteht keine Legionellenprüfpflicht. Weiter entfernte Zapfstellen in sieben Wohnungen werden von jeweils einer Trinkwasserstation Aqua Port Compact Base versorgt.
 

Flächenheizung und -kühlung

Je nach Raumhöhe, Nutzung und Bauart werden in den einzelnen Geschossen verschiedene Systeme zur Flächentemperierung eingesetzt. Für das Sozialzentrum im Erdgeschoss mit seinen vier Meter hohen Räumen war die Fußbodenheizung Uponor Klett optimal. Für die Obergeschosse mit massiven Betondecken haben die Fachplaner eine oberflächennahe Bauteilaktivierung mit dem System Uponor Contec ON vorgesehen. Für die Holzdecken im Dachgeschoss ist das Trockenbausystem Uponor Renovis wie geschaffen. Berater von KaMo und Uponor standen den Planern zur Seite, bis hin zu Sonderanfertigungen speziell für dieses Bauprojekt.

 

„Mit den Systemen von Uponor und KaMo konnten wir gleich drei Faktoren optimieren: den Wohnkomfort, die Trinkwasserhygiene und die Energiekosten“, Fachplaner Harald Kirchner. 

Nächster Halt: Behaglichkeit

Referenz Bad Salzungen
Ähnliche Projekte